PTT und Ein-/Ausgangspegel

Line In PTT Mic Ausgang Ruhepegel

Line In (Checkbox)

Wenn hier ein Häkchen gesetzt ist, wird an Stelle des Mikrofoneinganges der Line In - Eingang der Soundkarte verwendet.

PTT (Leertaste)

Um zu Senden, den Button mit der linken Maustaste oder die Leertaste (auf der Tastatur) gedrückt halten. Durch Loslassen wird wieder auf Empfang geschaltet. Diese Funktion wird auf einem Gateway nur im Ausnahmefall oder zum Testen benötigt, da das Gateway durch das Funkgerät auf Sendung geschaltet wird (bei PMR-Geräten üblicherweise durch VOX, da das Squelchsignal (COS) bei diesen Geräten nicht abgegriffen werden kann.).

Mic (Vox, Vu, Vol)

Diese Regler dienen zur Einstellung des vom Lautsprecher des Funkgerätes kommenden Signals. Ganz links ist der Regler (Vox) für die Empfindlichkeit der VOX. Den Regler so tief wie möglich einstellen, so dass die VOX im Leerlauf (ohne Audiosignal) noch nicht anspricht. Vu ist die Aussteuerungsanzeige für den Mikrofoneingang der Soundkarte. Mit dem Volumenregler (Vol) kann die gewünschte Mikrofon-Lautstärke eingestellt werden. Dabei  muss darauf geachtet werden, dass die Aussteuerungsanzeige zu keiner Zeit in den roten Bereich geht, weil sich dies sonst als kratzende Geräusche bei der Sprachübertragung bemerkbar macht. Diese Einstellung ist sehr wichtig und sollte mit verschiedenen Funkgeräten über das Gateway getestet werden.

Ausgang (Vu, Vol)

Vu ist die Aussteuerungsanzeige für den Lautsprecherausgang der Soundkarte. Mit dem Volumenregler (Vol) kann die gewünschte NF-Lautstärke eingestellt werden. Das hier eingestellte Signal geht zum Mikrofoneingang des Funkgerätes. Es ist darauf zu achten, dass die Lautstärke nicht zu laut ist, sonst wird die Hubbegrenzung am Funkgerät aktiv und das Ausgangssignal verzerrt.

Ruhepegel

Der Ruhepegel dient dazu, dass die VOX beim Sprechen gehalten wird, auch wenn leise Passagen oder gar Sprechpausen vorkommen.
Der Regler für den Ruhepegel sollte so weit als möglich links stehen, damit die VOX in den Sprechpausen nicht abfällt. Er  muss aber auch so weit wie nötig nach rechts gestellt werden, damit bei geschlossener Rauschsperre (Squelch) die VOX abfällt.

Um die Einstellung vorzunehmen, kann wie folgt vorgegangen werden:

Fall 1: eQSO hört nach dem Schließen des Squelch auf zu senden (weißes Stationsfenster) -> Regler kann ganz links belassen werden.

Fall 2:  eQSO sendet weiter (blaues Stationsfenster) -> Regler in kleinen Schritten nach rechts schieben, bis eQSO aufhört zu senden (zu erkennen am weißen Stationsfenster).

In jedem Fall die Funktion durch mehrmaliges Öffnen und Schließen der Rauschsperre überprüfen und ggf. nachregeln.

 

Zurück